Das Konzept von Ready4Business

Ohne Ausbildungsplatz zu sein – ob direkt nach der Schule oder bei einem Ausbildungsabbruch – ist hart.
Im Berufseinstiegsjahr Ready4Business lernst du die Arbeitswelt und ihre Anforderungen an dich besser kennen.

Am Montag und Dienstag findet der Unterricht in den Fächern Deutsch, Englisch, Informatik, Mathematik und Sport statt. Nutze diese Zeit als Vorbereitung für die Berufsschule und schliesse so bestehende Stofflücken.

Hier trifft sich die Klasse mit den Jobcoachs. In den ersten sechs Wochen bereitest du dich auf die Arbeitswelt vor. Du erlebst und lernst dort, welche Kompetenzen in der Arbeitswelt gefordert sind und bereitest dich auf Schnupperlehren und Arbeitseinsätze vor. Während des ganzen Jahres werden Arbeitserfahrungen in der Klasse ausgetauscht und besprochen und somit gezielt an der Fähigkeit, auf dem Arbeitsmarkt zu bestehen, gearbeitet.

Im Bewerbungstreff wird, solange keine definitive Anschlusslösung gesichert ist, aktiv nach einer Lehrstelle gesucht. Du wirst im Bewerbungsprozess durch die Jobcoachs unterstützt und begleitet, deine Initiative und Eigenverantwortung sind hier gefragt.

Die Schnupperlehren und Betriebspraktika finden jeweils von Mittwoch bis Freitag statt. Lerne verschiedene Berufe und Unternehmen kennen. So kannst du dein Wissen aus dem Jobtreff ergänzen und hast die Chance, dich für einen Ausbildungsplatz zu qualifizieren.